Online-Ausbildung in der Entspannung – ist das sinnvoll?

Online-Ausbildung in der Entspannung – ist das sinnvoll?

Da ich immer mal wieder die Frage gestellt bekomme, „ob man denn das Wissen eines Entspannungspädagogen oder eines Meditationslehrers online erhalten kann“, hier meine Antwort dazu 😉

Ich bin seit 2014 Online-Dozentin, u.a. für die Ausbildung zum Entspannungspädagogen.

Meiner Erfahrung nach funktioniert diese Ausbildung sehr gut auch online. Natürlich ist die Voraussetzung vom Teilnehmer, dass er das Gelernte auch umsetzt.

Dabei ist es auch unerheblich, ob Du während dem Live-Unterricht dabei bist, oder ausschließlich die aufgezeichnete Schulung ansiehst. Wichtig ist wirklich, dass Du selber die Meditationen und Entspannungsverfahren an Dir selber ausprobierst und dann nach und nach anfängst diese weiter zu geben.

 

Sehr gute Resonanz bekomme ich immer bei der Achtsamkeitsarbeit. Hier bemerken sehr viel Menschen, wie viel wir über den Tag verteilt automatisch machen.

Hier lernst Du, wieder auf Deinen Körper zu achten und auf ihn zu hören. Deine Wahrnehmung wird sich erhöhen – von allen Sinnen!

Entspannung in den Wartezeiten einzufügen fällt auch vielen leicht 😉 Es ist so simpel und einfach. Und auch bekannte Entspannungsverfahren wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung kannst Du letztendlich wirklich alleine üben wenn Du die Techniken kennst!

 

Während der 1-jährigen Ausbildung motiviere ich immer wieder dazu eigene Erfahrungen zu machen. Es gibt verschiedene Entspannungssequenzen, viele unterschiedliche Übungen und ich ermutige die Teilnehmer alles individuell miteinander zu kombinieren.

Auch das Mentaltraining mit dem positiven Denken und der Glaubenssatzarbeit rüttelt so manchen auf und lässt ihn über sein Leben, seine Sprache und seine Gewohnheiten nachdenken.

 

Ich habe wundervolle Rückmeldungen von meinen Teilnehmern bekommen ♥

Die wohl größten Veränderungen im Leben von ihnen waren eine Scheidung durch eine veränderte, positivere Lebenseinstellung, die Kündigung eines ungeliebten Jobs, aber auch ein neues Angebot im Wellnessbereich.

Häufig hörte ich, dass meine Teilnehmer Angebote in ihrer Firma bekamen, Entspannung oder Mentaltraining für die Mitarbeiter zu machen. Auch einen Arbeitskreis Entspannung in einer Schule wurde einer meiner Teilnehmerinnen angeboten.

Jeder Teilnehmer profitierte in seiner direkten Umgebung. Der achtsame Umgang mit sich selber, mit dem Partner, den Kindern, Eltern, Verwandten und Bekannten, sowie Arbeitskollegen und Chefs brachte ein entspannteres Miteinander.

Hier wurde ein Streit geschlichtet, dort ein Fußballspiel gewonnen.

 

Viele Erfahrungsberichte (die meine Teilnehmer zur Zertifizierung schreiben müssen) brachten mich zum Weinen.

Ich durfte sie alle „anstupsen“, war ein Teil ihrer Erfolge, ihres Lebens, ihrer Erfahrungen.

Umgesetzt hat jeder es aber selber! Und da bin ich so unheimlich stolz auf alle! Sie alle haben sich auf dieses Jahr Entspannung eingelassen, haben mitgemacht, an sich gearbeitet, es teilweise sofort weiter gegeben, ob nun an Partner, Kinder oder direkt an Klienten und Patienten.

Sie alle haben ihr Leben in die Hände genommen und haben dadurch nur gewonnen!

 

Ups …

Darüber wollte ich gar nicht schreiben.

Aber ich bin so stolz darauf, was ich bewirken kann. Mit meinen Worten. Mit meinen Ausbildungen.

Und ich weiß, dass auch Du nur einen „Anstupser“ brauchst und Du Dein Leben in die Hände nimmst, Du Deine eigenen Erfahrungen machen wirst, selber bemerken wirst, welche Übungen tun Dir unheimlich gut, welche magst Du vielleicht nicht, wirst sie aber doch mal eine Zeitlang probieren?

Was von der Entspannung und vom Mentaltraining möchtest Du weiter geben? Oder auch erst einmal in Dein Leben einbringen …

Auch hier sagen wohl über 50 % der Teilnehmer, dass sie alles erst mal für sich lernen möchten und noch gar nicht für andere.

Ich bin also überzeugt, dass Entspannung und auch Mentaltraining online übermittelt werden kann. Dass es funktioniert.

Du musst noch nicht mal live dabei sein.

Auch hier kann ich sagen, dass weniger als 50 % von den Teilnehmern live dabei waren. Meist waren es wohl eher um die 40 % 😉

Alle anderen haben sich ausschließlich die Aufzeichnungen angesehen. Aber alle haben dann die Prüfung gemacht und den Erfahrungsbericht abgegeben.

 

Ich kann Dir auch sagen, dass ich das Wissen, das ich in den Online-Schulungen vermittle, kompakter vermittelt kann als wenn es ein Vor-Ort-Seminar ist.

Das Wissen, dass ich in 1,5 Stunden vermittle braucht in einem Vor-Ort-Kurs vermutlich die doppelte Zeit (oder gar noch mehr).

Denn dann kommt noch eine Frage, eine Unterbrechung von Teilnehmern, eine Pause dazwischen …

Klar wird bei einem Vor-Ort-Kurs das Praktische geübt, Du hast auch die Möglichkeit selber Entspannung anzuleiten und ein direktes Feedback zu bekommen. Dazu sage ich immer, dass Du Dir Freunde suchen sollst, die das gerne mit Dir machen möchten. Auch das funktioniert super!!!

 

Fazit:

Du darfst für Dich selber abwägen, was für Dich das Richtige ist!

Online-Ausbildungen funktionieren sehr gut, wenn Du auch etwas tust! In einem Vor-Ort-Kurs musst Du auch Zuhause weiter machen damit es funktioniert, Du hast zudem noch den Weg zum Kurs.

Ein Online-Kurs ist also viel komfortabler, Du kannst es von Zuhause aus in Deiner bekannten Umgebung anschauen. Du kannst bei einem Videokurs sogar die Uhrzeit selber entscheiden.

Ich selber finde das höchst komfortabel, weil ich ein Nachtmensch bin und morgens um 9 Uhr einfach noch nicht richtig denken kann. Alle Vor-Ort-Kurse beginnen aber meist am frühen Morgen 😉

 

In diesem Sinne … gehe DEINEN Weg!

Ich freue mich, wenn ich ein Stückchen mit Dir gehen kann.

Sei stets achtsam und liebevoll zu Dir ♥

 

Schaue Dir auch gerne die Bewertungen verschiedener Teilnehmer an.

 

 

Daniela

Ich bin Entspannungspädagogin, Schamanin, Hexe und Online-Dozentin, bzw. Online-Trainerin. Meditationen, Phantasiereisen, schamanische Reisen, räuchern, Entspannung und spirituelles Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.